Corazón de verano

Die Autorin Janina Bernstein, Studentin des Studiengangs Kreatives Schreiben an der SOPA (Berlin School of Popular Arts) stellt ihren Text Corazón de verano vor.

Berlin, Sommer ´21

Spanische Gitarrenklänge wehen zusammen mit einem lauen Lüftchen zu mir herüber. Die einprägsame Melodie des Refrains setzt sich in meinem Herzen fest, lässt es tanzen und erfüllt mich mit Nostalgie und der Sehnsucht nach spanischen Sommernächten. Eine sanfte Brise streichelt über meine erhitzte Haut und lässt die kleinen, aber feinen Schweißperlen auf meinem Körper verschwinden. Die letzten Sonnenstrahlen erfassen die Außenfassade des Berliner Doms und kleiden ihn in rot-gelbes Licht. An manchen Stellen strahlt das alte Gemäuer heller, an anderen Stellen hat es schon dem Sonnenuntergang Platz gemacht. Das kühle Bier auf meiner Zunge verschafft etwas Abkühlung und entlockt mir einen kleinen wohligen Seufzer.

Ich bin trunken.

Trunken vor sommerlicher Glückseligkeit.

Trunken von den spanischen Wörtern corazón und el verano.

Trunken von Pablos Sehnsucht nach Spanien, die er mit wehmütiger, aber samtiger Stimme kundtut.

Trunken von wohliger Trägheit, welche mich langsam einlullt.

Ich wende den Blick von dem braun gebrannten Straßenmusiker ab und lasse mich ins Gras fallen. Beim nächsten Stück des Gitarrenspielers schließe ich die Augen und tagträume mich an Spaniens Strände. Pablo singt von la playa und dem Gefühl, warmen Sand unter den nackten Sohlen zu spüren. Von dem salzigen Geruch des Meeres und der Sonne auf der erhitzten Haut. Von el sentimiento glücklich zu sein und nirgendwo anders sein zu wollen. Von dem Rauschen der Wellen, die an der costa brechen und welche feine Wassertropfen auf der Haut hinterlassen. Mein Sommerherz weitet sich, hält diese wunderschönen Bilder fest, verankert sie ganz tief in sich und lässt sie nicht mehr los. Mein corazón de verano ist gefüllt von Pablos Heimweh nach Spanien, von heißen Sommernächten und kühlem Mitternachtswellen. Von Sommersprossen und dem Klirren von Bierflaschenhälsen. Von Verabredungen am Strand und langen Familienabenden auf der terraza der Finca.

Pablos Heimweh ist mein Heimweh.

Pablos Sommer ist mein Sommer.

Pablos Spanien ist mein Spanien.

Aber mein Sommerherz ist mein Sommerherz. 

Und es schlägt mitten in Berlin.

Autorin: Janina Bernstein studiert Kreatives Schreiben und Texten in Berlin an der SOPA (Berlin School of Popular Arts)

Titelbild from @Reiseuhu by Unsplash

Spread the love